Feuerwehr Hohenahr-Altenkirchen
Sie sind hier: Startseite » Aktuell » Archiv "Aktuell"

Aktuelles aus 2013

Endanwenderschulung Digitalfunk

Am 19. und 26. Januar fanden die ersten Endanwenderschulungen Digitalfunk für die Feuerwehren der Gemeinden Bischoffen und Hohenahr im Feuerwehrgerätehaus Niederweidbach statt.
In den jeweils acht Stunden fassenden Schulungen, konnten jeweils 40 Kameradinnen und Kameraden mit dem Aufbau des neuen Funknetzes und der Funktionsweise der neuen Endgeräte vertraut gemacht werden.
Die Gemeinden Hohenahr und Bischoffen gehören zu der "Speerspitze" der Digitalfunkendanwender im Lahn-Dill-Kreis, und werden vorraussichtlich in den nächsten Wochen mit dem aktiven Betrieb beginnen.

Begehung Atemschutzstrecke

Die jährliche Pflichtübung für Atemschutzgeräteträger der Gemeinde Hohenahr wurde am 29. Januar auf der Atemschutzstrecke der Feuerwehr Wetzlar absolviert. Vor der Belastungsübung in der Strecke, wurde im Feuerwehrgerätehaus Hohensolms die theoretische Schulung/Auffrischung durchgeführt.
Nur wer eine gültige Tauglichkeitsuntersuchung (G 26.3) besitzt, sowie jährlich die Unterweisung, die Belastungsübung und mind. eine Einsatzübung absolviert, darf als Atemschutzgeräteträger eingesetzt werden.
Aktuell können wir in Altenkirchen auf 14 einsatzfähige Atemschutzgeräteträger in den Einsatz schicken. Ein starker Wert!

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hohenahr

Bei der Jahreshauptversammlung der Hohenahrer Brandschützer am vergangenen Freitag, den 01. März, wurden die folgenden Kameradinnen und Kameraden aus Altenkirchen wie folgt befördert:

Marcel Schupp und Leonard Schäfer jeweils zum Feuerwehrmann;
David Konrad zum Oberfeuerwehrmann,
Christine Lorsbach zur Hauptfeuerwehrfrau und Nils Lantelme zum Hauptfeuerwehrmann,
sowie Tim Keßler zum Oberlöschmeister.

Eine Anerkennungsprämie für ehrenamtliche Feuerwehrangehörige erhielten Alexander Weil (10 Jahre) und Martin Konrad (20 Jahre).

Ein Besonderes "Dankeschön" erhielt unsere Feuerwehrkameradin Bettina Schmidt. Sie wurde mit dem Silbernen Brandschutzehrenabzeichen des Landes für Ihren 25jährigen Feuerwehrdienst geehrt!

Herzlichen Glückwunsch und macht weiter so!

Jahreshauptversammlung / Vorstandswahlen

Vereinsvorstand

In der Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins am 16.03.2013 wurde - turnusgemäß nach 2 Jahren - der Vereinsvorstand neu gewählt.
Durch eine vorab in der Versammlung beschlossenen Satzungsänderung, wurde der Vorstand um die Position eines weiteren zweiten Vorsitzenden und um zwei weitere Beisitzer erweitert.

Die genaue Zusammensetzung des Vereinsvorstandes gibt es HIER!

Einsatzabteilung tritt geschlossen zurück!

Aushang am Gerätehaus Altenkirchen

Da durch Übungs- und Einsatztätigkeit die Leistungsgrenze erreicht ist (die Einsatzabteilung rückt fast täglich zu Einsätzen aus), hatte die Wehrführung einen Antrag an den Gemeindevorstand gestellt, in dem ein Stundenlohn (sowohl für Einsätze als auch für Übungen) von 15 € für alle Einsatzkräfte gefordert wird.
Trotz gut gefüllter Gemeindekasse - jährlich werden Einnahmen in Millionenhöhe durch erneuerbare Energien erzielt - hat der Gemeindevorstand unverständlicherweise diesen Antrag abgelehnt.
In einer außerordentlichen Versammlung der Einsatzabteilung am Sonntag Abend, hat diese nun beschlossen ihre freiwillige Arbeit mit sofortiger Wirkung nieder zu legen!
Sollte der Gemeindevorstand zur Erkenntnis gelangen, dass der Einsatzabteilung das Geld zusteht, ist diese selbstverständlich bereit ihre Arbeit wieder aufzunehmen.
Bis dahin muss sich die Bevölkerung von Altenkirchen - jeder Haushalt hat einen Schlüssel für das Gerätehaus bekommen - selber helfen!
Wir bitten um Ihr Verständnis!

Ihre
Feuerwehr Altenkirchen

Verkehrsbehinderungen / Übung am 14.04.

Die Feuerwehr Altenkirchen Informiert
Am Sonntag, den 14.04. findet in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr eine Atemschutz Einsatzübung im Ortsbereich von Altenkirchen statt.
Daher wird es im Bereich der unteren Kornbergstraße zu Verkehrsbehinderungen kommen.
Wir bitten diese zu entschuldigen und den Übungsbereich weiträumig zu umfahren.
Zuschauer sind bei der Übung sehr gerne willkommen.

Herzlichen Dank sagt die Feuerwehr Altenkirchen

Jahreshauptversammlung Feuerwehrverein

Feuerwehr Nachwuchs

Wir gratulieren Sandra und Thorsten Weber zur Geburt Ihrer Zwillinge Mara Elisabeth und Tim Benjamin, die am 18.04.2013 das Licht der Welt erblickten.

ALLES GUTE FÜR EUCH !!!

Rock for Kids - 24.05.2013

Bands aus dem Lahn-Dill-Kreis spielen für den guten Zweck. Das ist der Gedanke der sich hinter "Rock for Kids" verbirgt.
In enger Zusammenarbeit mit der Organisation "Menschen für Kinder e.V." veranstaltet "Rock for Kids" Benefizkonzerte, um das Leid von Kindern zu mildern, die auf der "Schattenseite des Lebens" stehen.

Am 24. Mai findet das nächste Event für diesen guten Zweck statt, den wir als Feuerwehr sehr gerne tatkräftig unterstützen möchten.
Neben der Sicherstellung des Brandschutzes möchten wir uns auch noch um die Bewirtung der Besucher kümmern.

Wir hoffen auf zahlreiche Besucher und ordentlich Umsatz für diesen guten Zweck getreu des Motto's von "Menschen für Kinder":
"Aus vielen kleinen Steinen bauen wir ein großes Haus" - Auch die kleinste Spende kann Großes bewirken.
Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Weitere Info's gibts bei Rock for Kids

Herzlichen Glückwunsch

Die Freiwillige Feuerwehr Hohenahr-Altenkirchen gratuliert der Kameradin Franziska Konrad und dem Kameraden Tim Keßler zur erfolgreichen Teilnahme der Grundausbildung für den Umgang mit der Motorkettensäge.

Gut gemacht und weiter so...

4 Helme beim Dräger Feuerwehr-Homepage-Wettbewerb

Zum vierten Mal zeichnete die Firma Dräger die besten Internet-Auftritte Deutscher Feuerwehren aus.
Mit knapp 1.000 Einsendungen aus dem deutschen Raum war die Konkurrenz dieses Jahr besonders groß.
Für Deutschland, Österreich und die Schweiz waren es insgesamt sogar 1.600 Teilnehmer - so viele hat kein Dräger-Feuerwehr-Website-Wettbewerb zuvor erreicht!

Unsere Homepage wurde in diesem Jahr erneut mit 4 von 5 Helmen bewertet (5 Helme wurden nur 20 Mal vergeben). Somit befinden wir uns sehr weit vorne im Feld!
Dies ehrt uns natürlich sehr und motiviert uns auch weiterhin, unsere Leser mit Berichten und Bildern zu versorgen.

Weitere Infos zum Wettbewerb finden sie HIER!

Herzlichen Glückwunsch

Die Freiwillige Feuerwehr Hohenahr-Altenkirchen gratuliert dem Kameraden Marius Schmidt zum erfolgreich absolvierten Maschinistenlehrgang.

Gut gemacht und weiter so...

Herzlichen Glückwunsch

Die Freiwillige Feuerwehr Hohenahr-Altenkirchen gratuliert den Kameraden Yannik Schmidt und Jonas Lantelme zum erfolgreich absolvierten Truppmann II Lehrgang.

Gut gemacht und weiter so...

Herzlichen Glückwunsch

Die Freiwillige Feuerwehr Hohenahr-Altenkirchen gratuliert unserem Kameraden Tim Keßler und seiner Frau Melanie zu Ihrer Hochzeit.
Wir wünschen den Beiden Alles Gute für die gemeinsame Zukunft.

Traditionelles Oktoberfest 12.10.2013

Bald ist es wieder soweit und es heißt in Altenkirchen: O'zapft is!

Am 12. Oktober findet unser traditionelles Oktoberfest auf dem Hofgut am Markstein (Tilp) statt.
Mit Fassanstich und großem Haxen-Essen soll bei zünftiger Musik und original Oktoberfestbier ordentlich gefeiert werden.

Für das große Haxen-Essen um 18 Uhr, können ab sofort Haxen mit Sauerkraut und Brot vorbestellt werden.
Vorbestellungen können telefonisch bei Matthias Koch 06444/922523 (täglich ab 18 Uhr) oder per Email (haxen@ffw-altenkirchen.de)
erfolgen.

Weitere Informationen rund um unser Oktoberfest folgen an dieser Stelle zeitnahe!

"Oans - zwoa - g'suffa!"

Erfolgreich unterwegs! Unsere Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehrmitglieder Cedrik Ritter, Maximilian Schaub,. Leonard Becker und Tobias Benner haben die Leistungsspange erworben.
Sie ist Die höchste Auszeichnung  der deutschen Jugendfeuerwehr.
Wir wünschen Ihnen alles Gute und hoffen Das Sie  noch weiterhin so engagiert der Feuerwehr treu bleiben.
Macht weiter so.

CSA Übung

Wie auch in den Jahren zuvor, stand am letzten Wochenende im Oktober, die Pflichtübung der Hohenahrer CSA (Chemikalien- Schutz- Anzug)- Träger auf dem Dienstplan. Unterteilt in zwei Gruppen hieß es einmal am Freitagabend und am Samstagmorgen die vorgegebenen Aufgaben zu bewältigen.
Unter der Leitung des stellv. Wehrführers aus Mudersbach, Markus Krieb standen in diesem Jahr die Grundtätigkeiten im Vordergrund. Geübt wurde neben dem theoretischen Teil vor allem das richtige Ankleiden und Ablegen des CSA. Bei einer abschließenden Einsatzübung mussten gefährliche Güter in einem Auffangbecken, das zuvor aus vier Steckleiterteilen zusammen gebaut wurde, aufgenommen werden.
Nach jeweils zwei Stunden war die Übung für die eingesetzten Trupps beendet. BILDER

Herzlichen Glückwunsch

Die Freiwillige Feuerwehr Hohenahr-Altenkirchen gratuliert den Kameraden Christian Müller-Lorsbach und Tobias Dorndorf zum erfolgreich absolvierten Lehrgang "Technische Hilfeleistung Verkehrsunfall (TH-VU) an der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel.

Gut gemacht und weiter so...

Herzlichen Glückwunsch

Die Freiwillige Feuerwehr Hohenahr-Altenkirchen gratuliert dem Kameraden Tim Keßler zur erfolgreich absolvierten Fortbildung zum Zugführer (F-IV) an der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel.

Gut gemacht und weiter so...

Auszeichnung: Partner der Feuerwehr

Die in Mudersbach ansässige Karosseriefachfirma „Automobile Brück“ sowie der Handwerksbetrieb „Dachdeckerbetrieb Kai Doffing“ aus Hohensolms wurden im Namen des Hessischen Ministers des Innern und für Sport, Boris Rhein, und des Landesfeuerwehrverbandsvorsitzenden Rolf Ackermann, mit einer Urkunde und der Plakette „Partner der Feuerwehr“ ausgezeichnet.

"Partner der Feuerwehr" sind Unternehmen, die die Arbeit der öffentlichen freiwilligen Feuerwehren sowohl personell, sachlich und finanziell unterstützen, in dem sie ihre Mitarbeiter, die zugleich Einsatzkräfte bei der Freiwilligen Feuerwehr sind, für Feuerwehreinsätze von der Arbeit freistellen.

Gemeindebrandinspektor Stefan Schaub gratulierte den beiden Unternehmern zu der Ehrung und bedankte sich für das Engagement der Betriebsinhaber Andreas Brück und Kai Doffing und wünschte sich diese Fortführung auch in der Zukunft.

Bürgermeister Armin Frink lobte die Hohenahrer Fachfirmen und die Würdigung der beiden Betriebe durch das zuständige Ministerium und durch den Feuerwehrverband. Die Unterstützung durch Unternehmen ist für die Freiwilligen Feuerwehren von existenzieller Bedeutung - so Bürgermeister Armin Frink -, da nur auf diese Weise eine gute "Tagesalarmstärke" erreicht werden kann; das heißt, dass den Feuerwehren tagsüber, wenn viele Feuerwehrleute außerhalb des Wohnorts an ihrem Arbeitsplatz sind, trotzdem noch genügend Einsatzkräfte zur Verfügung stehen.